Suche:


Speedworkshop weckt das Interesse an Friedensstiftertraining


Heavening-02Zum ersten Mal waren die "Friedensstifter" offiziell auf dem EGJ-Forum in Neckarzimmern. Mit einem Speedworkshop mit dem Titel "Bahnhofsengpass" probierten Mirjam Kahler, Micha Pfeiffer und Stefan Maaß eine neue Form der Präsentation aus.

 Das Thema des diesjährigen Forums war das Thema "Ehrenamt". Das EGj-Forum begann nach der Begrüßung mit dem Heavening. Dies Jugendlichen konnten an verschiedenen Workshops teilnehmen oder eine Podiumsdiskussion mit Politikern besuchen. Die "Speedworkshops" dauerten maximal 15 Minuten.  Im Speedworkshop der Friedensstifter sollten die Teilnehmenden an einem "Schläger" vorbeigehen und sich weder provozieren lassen noch Schläge einstecken. Die Jugendlichen zeigten die unterschiedlichsten Ideen, wie sie reagieren könnten, von "Zuschwallen" bis "ausweichen" oder "lachen". Anschließend wurde kurz ausgewertet, ob die jeweilige Reaktion auch im Alltag hilfreich sein konnte. 

Es gab insgesamt vier Runden und die letzte fand kurz vor 23 Uhr statt. Das Programm stiess auf Interesse sowohl bei Konfis als auch bei ehrenamtlichen Jugendleitern.

Am Samstagvormittag stand das Thema "Ehrenamtlichkeit" im Mittelpunkt des Programms und es gab nach einführenden Impulsen verschiedene Workshops, um einige Aspekte des Themas zu vertiefen.

Die Konfis  hatten einen eigenen Workshop, in welchem es um den "Traum-Ehrenamtlichen" ging, es zeigte, sich dass die Konfis sich zum Teil auch schon ehrenamtlich engagieren (z.B. Sportverein) und durchaus Interesse haben, sich nach der Konfi-Zeit zu engagieren.

Um 12.00 Uhr gab es dann die Möglichkeit für die Arbeitsformen der Evangelischen Jugend (wie z.B. INTAKT) Vollversammlungen abzuhalten. Auch die "Friedensstifter" trafen sich und es kamen  viele interessierte Jugendleiter/-innen, die genauer wissen wollten, was die "Friedensstifter/-innen" tun. Einige wünschten sich für das nächste EGJ-Forum einen längeren Workshop zum Thema "Friedensstifter/-innen", andere erkundigten sich sofort nach den Terminen für die nächste Trainerschulung.

Am Nachmittag gab es dann die dritte Möglichkeit das Programm "Jugendliche werden Friedensstifter/-innen" zu präsentierten. Mirjam Kahler, Micha Pfeiffer und Stefan Maaß entschieden sich mit der aktivierenden Übung "Knack den Schokoriegel" einen Einblick in das Programm zu geben.

Besonders sei noch erwähnt, die tolle Atmosphäre auf dem  EGJ-Forum. Es gab sehr viele Möglichkeiten andere Jugendliche in der evangelische Jugendarbeit kennenzulernen und sich auszutauschen oder einfach gemeinsam Spaß zu haben.

Weitere Berichte über das EGJ-Forum und die Beschlüsse sind auf der Homepage der EGJ zu finden.